Auktionshaus

Auktionshaus Auktionspunkt.de
David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
Telefon: +49 331 70 45 331
Telefax: +49 331 5050897

Info@Auktionspunkt.de

Ansprechpartner:
Frank Ehlert

Auktion

AP170513 Historische Skulpturen - monumentale Diktatoren
17.06.2017

Besichtigung

9:00 bis 13:00 Uhr

Versteigerungsbedingungen

Auktionsart

Standard-Auktion

Auktionsstatus

Aktuell

Nummer 6

Wladimir Iljitsch Lenin - Statue (3er Denkmal)- Granit

Startpreis 150.000 EUR
nicht verfügbar

Beschreibung

Gesamthöhe 12 Meter, Gesamtgewicht 80 Tonnen (zusammengesetzt ohne Unterbau). Gefertigt von Grigorij Danilowitsch Jastrebenetzki aus Kareiefinnischem rotem Granit. Dargestellt werden Lenin mit Gefolgsleuten Ersnt Thälmann und Rudolf Breitscheid.
Die Skulptur Wurde 1974 in Dresden am Wiener Platz (Bahnhofsvorplatz) errichtet, genannt "Der rote Bahnhofsvorsteher" Abgebaut wurde sie 1992.

1974 wurde am Vorabend des 25. Jahrestages der DDR gegenüber dem Dresdner Hauptbahnhof dieses Lenin-Denkmal enthüllt.
Am 03. September 1991 entschieden die Dresdener Stadtverordneten, das Denkmal aus dem Stadtbild zu entfernen.

Wladimir Iljitsch Lenin
eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow, war ein russischer kommunistischer Politiker und Revolutionär sowie marxistischer Theoretiker, Vorsitzender der Bolschewiki-Partei und der aus ihr hervorgegangenen Kommunistischen Partei Russlands (1912-1924), Regierungschef der Russischen SFSR (1917-1924) und der Sowjetunion (1922-1924), als deren Begründer er gilt. Er gründete 1903 eine eigene Fraktion in der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands, die Bolschewiki, die spätere Kommunistische Partei Russlands. Nach seinem Tod 1924 wurde sein Leichnam einbalsamiert und in einem Mausoleum an der Mauer des Kremls ausgestellt. In der Folge stellten die Stalinisten Lenins Bedeutung für die Sowjetunion und den Kommunismus Moskauer Prägung immer weiter heraus. Geboren 1870, gestorben 1924. (Quelle Wikipedia)

Kategorie:

Plastische KunstSkulpturen